Schwindel gehört für viele Menschen zum Alltag dazu. Es gibt viele Arten von Schwindel, wobei ein Schwindel immer nur das Symptom einer Erkrankung ist. Begleitet werden kann ein Schwindel z.B. von Übelkeit, Erbrechen oder Angstgefühlen. Viele Besuche beim Arzt brachten keine Linderung. Viele Klienten beschreiben ihren Schwindel meist mit dem Empfinden, dass sich alles um sie dreht, dass der Boden unter ihren Füßen schwankt oder dass sie meinen, ins Bodenlose zu versinken. Das Gefühl wird, bisweilen begleitet von Angst, als unangenehm bis bedrohlich empfunden.

Schwindel durch Verspannungen an Nacken, Augen, Kiefer, Rücken, Beinen. Drehschwindel, Benommenheit, Schwankschwindel, durch Schleudertrauma, Unfall. Schwindel, Angst und Hyperventilation. Verspannungen sind Dauerkontraktionen in Muskeln und Bindegewebe / Faszien, die sich bewusst nicht mehr lösen lassen. Auch Massagen haben meist keine bleibende Wirkung. Bei Schwindel sind vor allem solche Muskeln und Bindegewebspartien in Dauerkontraktion, die an der Ausrichtung in der Schwerkraft beteiligt sind. Am häufigsten sind Nackenverspannungen. Oft geht Schwindel auch von Dauerkontraktionen an den Augen, am Kopf, an der oberen Schultermuskulatur, an Beinen oder Fußsohlen aus. Manchmal finden sich sogar Schwindelauslöser am Rücken oder am Bauch.

Mitunter ist die ärztliche Behandlung unzureichend und die Patienten leiden wochenlang unter den Beschwerden, obwohl eine fachärztliche Diagnosestellung und die richtige anschließende Physiotherapie Hilfe leisten könnten. Neben der Behandlung mit Medikamenten haben sich gezielte physiotherapeutische Maßnahmen bei der Therapie des Schwindels bewährt.

Nackenschmerzen und Schwindel sind häufig auftretende Beschwerden. Schwindel kann viele Ursachen haben. Ist in der Schwindel-Diagnostik allerdings die Rede von einem Schwindel zervicogenem Ursprungs, so liegt die Überweisung vom Facharzt zu einem Physiotherapeuten nahe. Unter zervicogenem Schwindel versteht man einen Schwindel, der durch Bewegungen im Halswirbelsäulenbereich ausgelöst oder verstärkt wird.

Wir behandeln verspannungsbedingten Schwindel mit bewährten Mitteln der Physiotherapie. Dabei untersuchen wir vor der eigentlichen Behandlung genauestens,

· um was für einen Schwindel es sich handelt

· woher er im Einzelfall kommt

· womit der Schwindel genau bei diesem Patienten zusammen hängt

· und was genau wir in diesem Fall tun können

Die eigentliche Behandlung ist dann je nach Art des Schwindels individuell unterschiedlich. Sie umfasst manuelle, übende und mentale Verfahren – alle auf neurobiologischer Grundlage. Weitere Informationen unter:

Beispiel Video: „Lagerungsschwindel“ https://www.youtube.com/watch?v=fflyV8hWZFo

Telefonnummer: 02634 6651222

Adresse: 56587, Oberhonnefeld-Gierend, Zum Weissen Stein 7