In der heutigen Zeit ist das „Maus(e)fallen“ -Syndrom auch bekannt als Tennisarm/-ellenbogen immer mehr verbreitet.
Langes Arbeiten am PC (PC-Maus), monotone Bewegungsabläufe im Alltag und einseitige Belastungen begünstigen die Entstehung einer solchen Beschwerdesymptomatik.

Oftmals werden die ersten Warnsignale (Schmerzen nach kurzen und langen Arbeitsphasen, sowie Rötungen und Hitzegefühl im Unterarmbereich) nicht bewusst von den Betroffenen wahr genommen oder gar ignoriert – getreu dem Motto: „Was von selber kommt, geht von selbst auch wieder! “
Somit warten die meisten viel zu lange, bevor Sie sich Hilfe suchen. Oftmals ist es dann bereits schon zu spät und die Beschwerden sind bereits in ein chronisches Muster übergegangen.
Während der Akutphase lassen sich die Beschwerden noch sehr präzise und nachhaltig behandeln, sodass man bereits nach kurzer Behandlungsdauer wieder beschwerdefrei dem Alltag nachgehen kann. Natürlich lassen sich auch bei chronischen Beschwerden die Symptome und die Schmerzen nach und nach lindern, jedoch ist dies ein eher langwieriger Prozess.
Vielleicht gehören ja auch Sie zu den Betroffenen? Achten Sie auf die Warnsignale und suchen Sie sich rechtzeitig Hilfe!
Die Praxis Marius Stein ist Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Gesundheit und Prävention!

Telefonnummer: 02634 6651222

Adresse: 56587, Oberhonnefeld-Gierend, Zum Weissen Stein 7