fbpx

Ladys und Gentlemen, die Reise geht weiter.

Es freut uns, dass Sie uns weiterhin auf der Entdeckungstour begleiten.

Nachdem wir bei unserem Kopf die Reise begonnen haben, reisen wir nun weiter südlich in Richtung der Halswirbelsäule, kurz HWS genannt.

Die Halswirbelsäule besteht aus 7 Wirbelkörpern. Sie schützt unter anderem das Rückenmark und wichtige aufsteigende Blutgefäße. Außerdem trennt sie den Kopf von der Brustwirbelsäule und ist der beweglichste Wirbelsäulenabschnitt in unserem Körper.

Der oberste Wirbel auch Atlas genannt trägt unseren Kopf und verbindet sich mit dem 2. Wirbel dem Axis.

Zwischen jedem Halswirbel liegen Bandscheiben. Diese dienen als Stabilisator und haben eine Pufferfunktion (Dämpfung und Reduzierung von außen einwirkender Kräfte).

Zusätzlich wird die Halswirbelsäule von unserer Nacken – und Rückenmuskulatur sowie vielen Bändern gestützt.

Da die HWS der oberste Teil der Wirbelsäule ist und zugleich auch der beweglichste, kommt es hier häufig zu Beschwerdesymptomatiken in Folge von Verschleiß oder einer Fehlbelastung, bedingt durch eine falsche Körperhaltung.

Groß gewachsene Menschen sind besonders anfällig für Bandscheibenvorfälle in der Halswirbelsäule. Das liegt an der ungünstigen biomechanischen Achse bedingt durch die Körpergröße.

Auch kommt es häufig zu Blockaden in Form von Fehlstellungen der Halswirbelkörper.

Die Folge sind meist schmerzhafte, muskuläre Verspannungen, Bewegungseinschränkungen sowie Kopfschmerzen.

Wenn auch Sie Symptome dieser Art an sich feststellen, zögern Sie nicht und vereinbaren Sie noch heute einen Termin! Wir nehmen uns Ihren Beschwerden an und behandeln diese effektiv und nachhaltig, sodass Sie wieder beschwerdefrei Ihren Alltag meistern können.

Ihre Praxis Marius Stein

📞 026346651222

📩 info@physio-mstein.de

🌐 www.physio-mstein.de